LABOR

Zwischen den Wänden

Das Buch
Baden unter jener Felswand, von der einst KZ-Häftlinge gestoßen wurden oder aus Verzweiflung selbst sprangen. Johannes Epple verarbeitet in seinem Roman den Umgang seines Heimatortes Mauthausen mit dessen NS-Vergangenheit. Die ist nicht nur durch das ehemalige Konzentrationslager gegenwärtig. Paul, aus Berlin nach Mauthausen zurückgekehrt, stößt überall auf sie, durch die Nazi-Geschichte des Hauses, das er erben soll, oder durch die Gasmasken, die auftauchen, wenn er im Waldboden gräbt. Wo er auch sucht, findet er nur neue Fragen. Wie soll ich an diesem Ort glücklich werden, fragt er sich. Indem ich die Augen schließe? Und was dann?

Der Autor
Johannes G. Epple, geboren 1982 in Wien und aufgewachsen in Mauthausen, Oberösterreich, studierte Philosophie an der Universität Wien. 2011 veröffentlichte er seinen Debütroman "Zwischen den Wänden" im Labor Verlag. Im selben Jahr war er für den Bremer Literaturpreis nominiert. Er war Träger mehrerer Literaturstipendien und -förderungen.

 

 

Johannes G. Epple:
Gesternstadt
August 2012
Hardcover, Leinen mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-902800-05-3
224 Seiten, EUR 19,95 | CHF 33,90

impressum login